Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Für sämtliche Geschäfte der Wagyuhof GmbH, Porstenberg 17, 3350 Haag, die über die Domain www.wagyuhof.com und www.wagyu-oesterreich.at angebahnt/abgewickelt werden wie etwa Angebote, Bestellungen, Lieferungen, Leistungen und Zahlungen gelten die folgenden Bedingungen. Abweichungen und Änderungen sowie Sondervereinbarungen – auch wenn sie mündlich abgesprochen sind – gelten nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Kunden, die Verbraucher im Sinn des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes sind. Andere Interessenten (Unternehmer) sind herzlich eingeladen, uns unter folgender E-Mail Adresse zu kontaktieren: office@wagyuhof.com

2. Angebote/Vertragsabschluss
Unsere Angebote sind – insbesondere nach Menge, Preis und Lieferzeit – stets freibleibend. Maßgebend sind die auf der Website sichtbaren Preise, vorbehaltlich Irrtümer. Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
– Auswahl der gewünschten Ware
– Im Feld des Warenkorbes können ggf. Gutscheine eingelöst werden
– Auswahl von „Versand“ oder „Selbstabholung“
– Klicken auf „weiter zur Kasse“
– Eingabe der persönlichen Daten für die Bestellung im Webshop (Vorname, Nachname, Straße, Hausnr., PLZ, Ort, Land, e-mail-Adresse)
– Auswahl der Zahlungsart:
        o Überweisung (Sie erhalten eine separate Rechnung mit den Kontodetails innerhalb von 24h per E-Mail. Nach Zahlungeingang wird die Ware zum   _______ausgewählten Termin zugestellt)
        o Sofortüberweisung
        o VISA
        o MasterCard
        o Bezahlung bei Selbstabholung
– Bestätigen unserer AGB´s
– Durch das anklicken von „jetzt kaufen“ kommt es zu einer verbindlichen Absendung der Bestellung
– Im Fall dass Sie die Zahlungsart „Überweisung ausgewählt haben ist die Bestellung nun abgeschlossen. Sollten Sie eine andere Zahlungsmethode ausgewählt haben, dann werden Sie nun zu unserem Zahlungsanbieter Saferpay.com weitergleitet, wo Sie die Zahlung durchführen können.

Mit Durchführung einer Bestellung im Online-Shop durch Anklicken des Buttons „jetzt kaufen“ geben Sie ein Vertragsangebot über die im Warenkorb enthaltenen Produkte und die Versandart ab.
Haben Sie im Rahmen der Bestellung die Abholung der bestellten Waren gewählt, so kommt der Vertrag erst mit dem Bereithalten der Ware im Ab-Hof Verkauf (Porstenberg 17, 3350
Haag) zustande.
Haben Sie die Zustellung der bestellten Waren gewählt, so kommt der Vertrag erst mit der Absendung der bestellten Produkte zustande. Bestellungen, bei denen Sie die Zustellung der bestellten Waren gewählt haben, können nur angenommen werden, wenn die angegebene Lieferadresse in Österreich oder Deutschland gelegen ist.
Wir sind berechtigt, die Annahme der Bestellung – zB. nach Bonitätsprüfung – abzulehnen. Sollten einzelne Artikel nicht lieferbar sein, kommt der Vertrag nur über die lieferbaren Artikel zustande und Sie erhalten per E-Mail eine Information über nicht lieferbare Artikel. Die Abgabe aller Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Bei Gewichts-Artikeln, wie insbesondere Fleisch, kann es zu Abweichungen der Liefermenge zur Bestellmenge kommen. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der bestellten Waren behalten wir uns vor, die Bestellung abzulehnen und nicht zu leisten. In diesem Fall werden Sie unverzüglich informiert. Eine allfällig bereits erhaltene Zahlung wird unmittelbar zurückerstattet. Aufgrund der Bestellung auf elektronischem Wege, wird der Vertragstext von uns gespeichert und nebst den rechtswirksam einbezogenen AGB per E-Mail nach Vertragsschluss zugesandt.

3. Preise
Preise, wie auf der Webseite ersichtlich, verstehen sich, so ferne nicht ausdrücklich anders dargestellt, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Preise beruhen auf der Kostenlage des Anbotsdatums und der Bestellbestätigung. Bei Änderung kostenbildender Faktoren sind wir bei Unternehmensgeschäften zur Preisanpassung berechtigt. Maßgebend für die Kaufpreisforderung ist das beim Versand festgestellte Gewicht. Normaler Gewichtsschwund während des Transportes geht zu Lasten des Käufers. Für Artikel deren Preis pro Stück angegeben sind, wird der Preis unter Annahme eines theoretischen Durchschnittsgewichtes des betreffenden Artikels angeführt. Die Lieferung und Verrechnung erfolgt unter Zugrundelegung des Kilogrammpreises. Es kann somit aufgrund der Abweichung zwischen dem tatsächlichen Gewicht und dem der Bestellung zugrunde gelegten Durchschnittsgewichtes zu Differenzen zwischen tatsächlich abgegebener Stückmenge und der bestellten Stückmenge kommen.

4. Zahlungen
Zahlungen erfolgen entweder durch Überweisung, Sofortüberweisung, VISA, MasterCard oder Bezahlung bei Selbstabholung.

5. Informationspflichten/Zugangsfiktion
Solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig erfüllt ist, verpflichten sich die Partner jede Änderung der Zustelladresse unverzüglich bekannt zu geben. Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Lieferungen oder Erklärungen an die zuletzt bekannte Anschrift als zugegangen.

6. Reklamation/Gewährleistung
Die Ware ist sofort bei Erhalt zu prüfen, sachgemäß zu behandeln und gemäß den einschlägigen Vorschriften aufzubewahren oder zu verarbeiten. Die Aufbewahrung hat entsprechend den auf den Packungen angedruckten Lagerbedingungen zu erfolgen; dabei bedeutet: Gekühlt lagern: Fleisch: +2 C – +4 C; Tiefgekühlt lagern: – 18 C oder darunter. Reklamationen können nur anerkannt werden, wenn sie sofort nach Erhalt direkt bei der Wagyuhof GmbH (office@wagyuhof.com) geltend gemacht werden. Beanstandete Ware ist sachgemäß zu behandeln und zu lagern. Für Mängel an Waren, die nicht von uns erzeugt wurden, haften wir dem Kunden gegenüber nur insoweit, als der Vorlieferant uns gegenüber haftet. Wir sind berechtigt, bei behaupteten Gewährleistungsansprüchen, dem Warenempfänger unsere Ansprüche gegenüber dem Vorlieferanten abzutreten und sind in einem solchen Fall von jeglicher Haftung frei. Bei berechtigten Reklamationen haben Sie Anspruch auf Verbesserung bzw. Ersatzlieferung. Das Auftreten von Mängeln berechtigt jedoch nicht zur Zurückhaltung des Kaufpreises oder eines Teiles davon. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche, sind – soweit gesetzlich zulässig – ausgeschlossen.

7. Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung vor. Alle Zugriffe Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren oder Forderungen sind uns sofort zu melden. Im Insolvenzfall steht uns das Aussonderungsrecht zu.

8. Verzugszinsen/Inkassokosten
Sämtliche Bestellungen sind kostenpflichtig. Bei verschuldetem Zahlungsverzug gelten 8% Verzugszinsen jährlich als vereinbart, bei erfolgloser, eigener Mahnung werden auch die Kosten des Einschreitens eines Inkassobüros, eines Kreditschutzverbandes u.dgl. entsprechend den Honorarrichtlinien verrechnet.

9. Haftung
Wir haften nur für grobes Verschulden unserer Mitarbeiter.

10. Datenspeicherung/Datenschutz
Wir sind berechtigt, Daten die sich aus dem ordentlichen Geschäftsverkehr, insbesondere aus dem Waren- und Zahlungsverkehr ergeben, in unserer Datenverarbeitungsanlage zu speichern, zu verarbeiten und zu übermitteln. Mit Ihrer Bestellung stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten nutzen werden, um Sie von Zeit zu Zeit per Post, E-Mail, SMS oder Whats App über unsere Produkte zu informieren. Außerdem sind wir berechtigt, personenbezogene Daten zu Inkassozwecken weiterzugeben und behalten uns Mitteilungen an Schutzorganisationen der Wirtschaft, Gerichte und zuständige Behörden vor. Bei der Datenverarbeitung und –Übermittlung werden Ihre schutzwürdigen Belange gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Die weiteren Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken können Sie jederzeit per E-Mail mit Wirkung für die Zukunft widersprechen bzw. widerrufen.

11. Widerrufsrecht
Verbrauchern steht bei online – Geschäften ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Wir machen darauf aufmerksam, dass für den Großteil unseres Sortiments kein Widerrufsrecht gilt, da es sich um verderbliche bzw. vakuum verpackte Produkte handelt. Für Waren deren Verfallsdatum nicht schnell überschritten wird, haben Verbraucher grundsätzlich das Recht, von einem online abgeschlossenen Vertrag wie folgt zurückzutreten: Binnen 14 Tagen, ohne Angabe von Gründen und zwar – bei Kaufverträgen über Waren ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein vom Verbraucher namhaft gemachter Dritter (der nicht Beförderer ist) den Besitz an der Ware erlangt oder – bei einer mehrteiligen Bestellung oder Teillieferung, der Verbraucher oder ein vom Verbraucher namhaft gemachter Dritter (der nicht Beförderer ist) die letzte Ware in Besitz genommen hat. Die Ausübung des Widerrufsrechtes erfolgt durch Abgabe einer eindeutigen schriftlichen Erklärung per Email an office@wagyuhof.com oder per Briefsendung an Wagyuhof GmbH, Porstenberg 17, 3350 Haag. Zur Fristenwahrung reicht das Absenden der Erklärung. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf mit dem kostenpflichtigen Rücksenden der intakten unbeschädigten Ware binnen 14 Tagen verbunden sein muss.

12. Links, Verweise und Rechte
Alle Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig recherchiert, dennoch können wir Irrtümer oder Schreibfehler nicht völlig ausschließen. Soweit Links und Verweise auf fremde Seiten ersichtlich sind, identifizieren wir uns nicht mit dem Inhalt dieser Seiten. Produktabbildungen sind Symbolbilder. Alle Rechte, insbesondere Marken- und Urheberrechte, am gesamten Inhalt dieser Website, insbesondere an Marken, Logos, Texten, Grafiken, Fotografien und Layout sind vorbehalten. Jegliche Nutzung bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

13. Abholung bzw. Zustellung der Waren und Gefahrübergang
Sie haben die Wahlmöglichkeit im Online-Shop einen Versand oder die Selbstabholung in Porstenberg 17, 3350 Haag, anzuklicken. Sie sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass der Zusteller die Waren an der angegebenen Adresse und dem angegebenen Zeitpunkt übergeben kann. Haben Sie im Rahmen der Bestellung die Abholung der bestellten Waren gewählt, so halten wir die bestellten Waren am ausgewiesenen Tag zur Abholung bereit. Sollte innerhalb dieses Zeitraumes keine Abholung erfolgen, so geht das gesamte Risiko für die Waren, insbesondere jenes des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung sowie des Diebstahls, zu dieser Zeit und an dieser Stelle auf Sie über. In diesem Fall kann die Ware nach telefonischer Kontaktaufnahme (0043 660 6566 927) am darauffolgenden Montag oder Dienstag abgeholt
werden. Mit ungenütztem Verstreichen auch dieses zweiten Abholzeitfensters erteilen Sie uns die Berechtigung und den Auftrag die bestellten Waren anderweitig zu verwerten, zu spenden oder zu entsorgen. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist in diesem Fall nicht möglich. Haben Sie im Rahmen der Bestellung die Zustellung der bestellten Waren gewählt, so erfolgt die Zustellung durch von uns beauftragte Zusteller (GO) zum ausgewählten Termin. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung sowie des Diebstahls der Waren bei diesem Versendungskauf mit der Ablieferung der Waren am Lieferort oder einen von Ihnen bestimmten (vom Beförderer verschiedenen) Dritten auf Sie über. Die Zustellung der Waren erfolgt grundsätzlich bis zur Haustüre der angegebenen Adresse. Österreich: Sollte im Falle der Zustellung niemand zugegen sein, so wird der Zusteller die Waren so nahe wie möglich an der bekannt gebenen Adresse abstellen. Das gesamte Risiko für die Waren, insbesondere jenes des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung sowie des Diebstahls, geht spätestens zu dieser Zeit (Annahmeverzug) und an dieser Stelle auf Sie über. Mit Abgabe der Bestellung erklären Sie sich mit dieser Abstellgenehmigung einverstanden. Deutschland: Die Versanddauer beträgt in der Regel einen Werktage. Am Tag der Zustellung muss an der Lieferadresse eine befugte Person zugegen sein, die das Paket übernimmt. Wird das Paket am Tag des Zustellversuchs nicht übernommen, geht das Risiko für die Waren, insbesondere jenes des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung auf Sie über. Kann das Paket auch bei den folgenden Ersatzzustellversuchen nicht erfolgreich übergeben werden, wird die Ware an uns retourniert und muss entsorgt werden. Ein Ersatz des Kaufpreises ist diesfalls ausgeschlossen, vielmehr sind die Kosten der Rücksendung von Ihnen zu tragen.

14. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des vorliegenden Vertrages (der Allgemeinen Geschäftsbedingungen) ganz oder teilweise ungültig sein oder werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit des Restvertrages. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung wird durch eine Regelung ersetzt, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

15. Schlussbestimmungen
Erfüllungsort ist Haag. Für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag – ausgenommen Vertragsbeziehungen mit Konsumenten iSd KSchG – ist Haag ausschließlicher Gerichtsstand; wir können aber im Einzelfall auch einen anderen gesetzlichen Gerichtsstand wählen. Es gilt ausschließlich österreichisches Recht, nicht jedoch die Bestimmungen des UN – Kaufrechts und die nicht zwingenden Verweisungsnormen IPR. Gemäß Art 5 Abs. 2 EVÜ kommen jedoch zwingende Verbraucherschutzbestimmungen der Heimat eines Verbrauchers jedenfalls zur Anwendung. Weiter- bzw. Rückverweisungen sind ausgeschlossen. Ist eine der vorstehenden Bedingungen aus irgendeinem Grund ungültig, wird dadurch die Gültigkeit der restlichen Bestimmungen nicht berührt. Widersprechende Bedingungen unserer
Vertragspartner haben keine Geltung bzw. bedürfen zu der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Geschäftsleitung.

16. Außergerichtliche Streitbeilegungsverfahren
Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung bereit. Wir beabsichtigen keine Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle und sind dazu auch nicht verpflichtet.

17. Kontakt:
Bei Fragen wende dich bitte an: Wagyuhof GmbH Email: office@wagyuhof.com Tel: +43 660 65 66 927 Porstenberg 17 3350 Haag

 

Version 04/2018
©Wagyuhof GmbH, Florian Irxenmayr

Wagyuhof GmbH
Umsatzsteuernummer: ATU 72584759
Firmenbuchnummer: FN 478220 s
Porstenberg 17, 3350 Haag
Email:office@wagyuhof.com