Unsere Vision:

“Ein glückliches und gesundes Leben unserer Tiere ist uns das Wichtigste! Die Betreuung (gesunde Fütterung, Mutterkuhhaltung sowie täglicher Freilauf) bringt natürlich viel Arbeit mit sich, bei der wir immer zusammen helfen! Ziel ist es mit Fleiß, Ehrlichkeit und Transparenz die beste Fleischqualität anzubieten!”

Die unmittelbar bevorstehende Weiterführung eines landwirtschaftlichen Betriebes in dritter Generation gab den Anlass für einen von uns, neue und besondere Möglichkeiten delikater Waren als Angebot für den österreichischen Markt ins Auge zu fassen.

Im Zuge der Recherchen hat das Kobe-Rind als Möglichkeit sehr schnell an Bedeutung gewonnen und bildete schon einige Gespräche später das Projekt eines jungen Teams, bestehend aus Florian Irxenmayr, Patrick Fehringer und Karl Peterseil. Nachdem wir festgestellt haben, dass in Österreich schon seit längerer Zeit ein Wagyuverband existiert, der sich ganz auf die Züchtung dieser besonderen Tiere spezialisiert hat, war der nächste Schritt die Kontaktaufnahme und ein persönlicher Besuch beim Wagyuverband Österreich (http://www.wagyuverband.at), der sich prompt bereit erklärte, uns mit umfassendem Wissen in der Aufzucht, Pflege und Verarbeitung dieser außergewöhnlichen Tiere zu unterstützen. Nach einem ereignisreichen, sehr lehrreichen Jahr gelangten die ersten beiden Stiere von Amerika über Deutschland an unseren Hof. Über den Kontakt zu einem weiteren Züchter aus Deutschland, der uns mit weiblichen Rindern versorgen konnte, waren wir nun in der Lage, schon bald ein hochwertiges, in vielerlei Hinsicht außerordentliches Produkt lokal anzubieten.

In den Jahren 2014 bis 2015 wurde ein starker Fokus auf die Verbesserung der Fleischqualität sowie diverse Optimierungen unserer Burgerpatties vorgenommen. Weiters wurde die Herde sukzessive vergrößert und Produktionspartner in unser Projekt mitaufgenommen.

Das Jahr 2016 stand voll und ganz im Zeichen des neuen Freilaufstalles und es wurden weitere Proejkte geplant und fleißig ausgebaut. Anfang 2017 wurde der neue Freilaufstall dann von unseren Rindern bezogen, die sich seither sichtlich wohl fühlen.

Die Jahre 2018 und 2019 waren wieder großen Projekte und Planungen gewidment.  Nun verfügen wir über einen neuen Ab-Hof-Verkaufsraum sowie Zerlege-, Logitisk-, Lager und Reiferäume. Darüber hinaus wurde mit Beginn des Jahres 2019 mittels Crowd-Funding-Kampagne eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des neuen Freilaufstalles installiert und in Betrieb genommen.

Mittlerweile konnte unsere Herde im schönen niederösterreichischen Mostviertel auf 80 Stück (2020) heranwachsen.

© 2011–2020

LIEFERUNG

GO Express - Ihre Lieferung ist immer versichert und ab 150 EUR Warenwert kostenlos. Der Versand erfolgt in speziellen Transportboxen, sodass die Ware frisch, unversehrt und rasch am Ziel ankommt.

GENUSSGARANTIE

Wagyu-Fleisch ist arm an Cholesterin und enthält bis zu 30 % mehr ungesättigte Fettsäuren als das Fleisch anderer Rassen. Durch den hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren trägt das Wagyu-Fleisch zu einer bewussten Ernährung bei.

ZAHLUNG

   

STEAKS + PRIME CUTS

Das Beste vom Wagyu-Rind 

WAGYUHOF ÖSTERREICH

Erfahren Sie mehr über uns und die Geschichte hinter Wagyuhof Österreich!

FEINKOST SHOP

Veredelungsprodukte vom Wagyu-Rind

VERSAND UND LIEFERUNG

Wir bieten zwei feste Liefertermine zur freien Auswahl.

BURGER SHOP

Der originale Wagyuhof-Burger: Ohne Zusatzstoffe und lachhafte Aromen. Nicht Wagyu-Art oder Wagyu-Style! 100 % Wagyu aus Österreich.

ZUCHT UND GENETIK

Informationen über unsere Zucht und die Wagyuhof-Genetik.


PRODUKTINFORMATIONEN

BMS - BEEF MARBLING SCALE

Die Qualität unserer Prime-Cuts wird anhand der jeweiligen Marmorierung definiert (BMS – Beef Marbling Scale). Je höher der Marmorierungsgrad (bestimmt durch die intramuskuläre Fetteinlagerung) desto besser die Qualität. Die Wagyuhof Österreich Standard-Marmorierung liegt zwischen 6-8.

Die "Beef Marbling Scale" erstreckt sich über Stufen von 1-12:

HALTUNG

Unsere Tiere wachsen abgeschottet von jeglichen Stressfaktoren im wunderschönen Mostviertel heran. Unser neuer Stall bietet genug Platz und direkten Zugang zur Weide, auf der sie den nötigen Auslauf bekommen.

FÜTTERUNG

Bis zu einem Alter von ca. 10 Monaten ernähren sich unsere Wagyu’s ausschließlich von den Gräsern und Kräutern, die ihnen die Natur zu Verfügung stellt. Anschließend wird eine spezielle Futtermischung, die wir über die Jahre entwickelten, hinzugegeben.

SCHLACHTUNG

Damit auch die Schlachtung so stressfrei wie möglich vonstattengeht, werden die Tiere am Vortag auf den nahe liegenden (5 Minuten Fahrtzeit) Fleischhauer-Meisterbetrieb (Rudolf Menzl) angeliefert.

REIFUNG

Die Reifung stellt ein weiteres Qualitätsmerkmal unseres Produktes dar. Eine 3-4 wöchige Reife in spezialisierten Kühlräumen darf an dieser Stelle verraten werden. Anschließend - natürlich unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards - wird das Fleisch mit unserem Fleischer in sterilen Räumen in seine finale Form zerlegt, geschnitten und im weiteren Verlauf verpackt.